Hallo liebe Escheburgerinnen und Escheburger,

schön, dass Sie bei uns reinschauen. Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie - natürlich über die Arbeit der Escheburger Wählergemeinschaft (EWG) für Escheburg aufmerksam machen, aber auch aktuell über alles Wissenswerte in der Gemeindepolitik und dem Amt Hohe Elbgeest informieren. Außerdem möchten wir Ihre Meinung hören. Dazu gehört Positives ebenso wie Negatives. Wir bieten Ihnen an, Vorschläge, Anregungen und Informationen aus allen Bereichen des öffentlichen Escheburger Lebens wie: Nachbarschaft, Kultur, Kirche, Sport, Veranstaltungen und Jugendarbeit über Facebook, aber auch über den Kontakt zur EWG, zu veröffentlichen und darüber zu diskutieren.

Dem Klima zur Liebe -

Umrüstung der Escheburger Straßenbeleuchtung auf LED wird fortgesetzt

Im Jahr 2013 hat die Gemeinde Escheburg in Zusammenarbeit mit dem Amt Hohe Elbgeest ein integriertes Klimaschutzkonzept für das Amtsgebiet erstellt. Damit ist das Amt Hohe Elbgeest das erste Amt in Schleswig-Holstein, welches sich der Verantwortung des Klimaschutzes mit einem eigenständigen Klimaschutzkonzept annimmt. Als einen weiteren Schritt zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes plant die Gemeinde Escheburg die restliche kommunale Straßenbeleuchtung, bestehend aus rund 127 Straßenleuchten, umzurüsten. Der überwiegende Teil der noch im Bestand stehenden Altleuchten bestehen aus Quecksilberdampf-Hochdrucklampen, welche auf Grund der geringen Lichtausbeute für einen Austausch in LED sehr geeignet sind. Ziel der Modernisierungsmaßnahme ist es, die kommunale Straßenbeleuchtung energieeffizienter und klimafreundlicher zu gestalten. Mehr finden Sie HIER

Sportplatzumbau: Der offizielle Startschuss ist gefallen

Von links: Kai Kröger (Bauausschuss-Vorsitzender), Martin Böttcher (ESV-Fußballobmann), Stefan Papazoglou (ESV-Vorsitzender), Frank Lohmeyer (stv.BGM), Rainer Bork (BGM), Wolfram Munder und Axel Keiner (Planungsbüro Munder)
Es geht voran. Zur Zeit (18. August) finden große Erdbewegungen statt, die noch nicht darauf schließen lassen, dass hier demnächst ein sportliches Juwel entsteht.

Geesthacht-Nettelnburg

Nach mehreren Jahrzehnten ist erstmals wieder ein moderner Triebwagen auf der weitgehend brachliegenden Bahnstrecke zwischen Bergedorf und Geesthacht gefahren. Geschätzt rund 1.500 interessierte Menschen waren mit dabei. Fahren dort bald wieder reguläre Züge? Die Chancen sind gestiegen. Mehr finden Sie HIER.

Neues aus der Gemeindevertretung - Zuschuss für den Kunstrasenplatz genehmigt

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause nutzten eine Reihe von Eschebürgern die Einwohnerfragestunde. Bürgermeister Rainer Bork nahm sich die Zeit und beantwortete alle Fragen. Auf die Frage, ob der Verkehr aus dem geplanten Baugebiet "Lippenkuhle" nach Süden auf dem Feldweg abgeleitet wird, antwortete der Bürgermeister.... Mehr finden Sie HIER.

1. "Diner en Blanc" in Escheburg

Die historische Welfenbrücke in Voßmoor war im Juni Ort des 1. Escheburger Diner en Blanc

Zum ersten Mal fand am 12.06.2016 ein Diner en Blanc im Vossmoor an der historischen
Welfenbrücke von 1777 unter freiem Himmel statt. Die Idee dazu entstand am traditionellen Osterfeuer in Escheburg und wurde, wie wir Escheburger eben sind, sogleich in die Tat umgesetzt. Dazu wurden 200 Einladungen im Vossmoor verteilt, sowie A3 Plakate in der Post, in der Sporthalle, am Golfplatz und in der Gemeinde ausgehängt. Auch über E-Mail und WhatsApp wurden Einladungen verschickt. Mehr finden Sie HIER.

Neuer ambulanter Pflegedienst in Escheburg

Wer hätte das gedacht: 82 Prozent der deutschen Senioren sind mit ihrer aktuellen Wohnsituation zufrieden. Das belegt eine aktuelle Studie, die das Institut für würdevolles Altern in Auftrag gegeben hatte . Allerdings denkt die Mehrheit nicht daran, das Zuhause auf eine spätere Pflegebedürftigkeit vorzubereiten. 61 Prozent der Generation 65plus hat damit noch nicht begonnen. Nur 18 Prozent machen sich regelmäßig Gedanken darüber, ob sie besser umziehen sollten, weil ihre Wohnung nicht mehr ihren Bedürfnissen entspricht. In einer neuen Wohnung wäre 62 Prozent das Allerwichtigste, dass sie ihren eigenen Lebensrhythmus bestimmen können. Hier setzt ab dem 1. September auch das ambulante Pflegeteam Meißner an. Unter dem Motto "In Ihren vier Wänden in den besten Händen" bietet das Team um Katja Meißner ab September alles rund um die häusliche Pflege. Nähere Informationen zum Escheburger Pflegeteam finden Sie HIER.

Neuer Kunstrasenplatz

Wer in den letzten Tagen am Grüppental-Sportplatz vorbeigeschaut hat, wird es bereits gesehen haben. Die vorbereitenden Arbeiten für den Umbau zum Kunstrasenplatz haben bekommen. Engagierte Mitglieder des Escheburger SV bauten im Rahmen eines Arbeitseinsatzes auf dem Sportplatzgelände Grüppental die Stahlgeländer, die Fußballtore, die Fahnenmasten, die Betonwinkelstützen ab, nahmen die Gehwegplatten hoch und setzten einen Schaltschrank um. Mehr finden Sie HIER.

Neue Amtsleitung zum 01. November 2017

Seit einigen Monaten bereiten die Gremien des Amtes Hohe Elbgeest die Neustrukturierung der künftigen Verwaltungsleitung vor. Mehr finden Sie HIER.

Oktoberfest

Am 24. September findet wieder das beliebte Oktoberfest des ESV statt. Wenn Sie dabei sein möchten, finden Sie alle Informationen HIER.

Vogelschießen am 25. Juni 2016

Das traditionelle Escheburger Vogelschießen wurde - kurzfristig, wetterbedingt - in die Räume der Grüppental-Schule verlegt. Lehrkörper, Eltern und Kinder stellten sich blitzschnell auf die neue Situation um und organisierten alles Notwendige für einen reibungslosen Ablauf. Wo welcher Lufballon hingeflogen ist, finden Sie HIER.

Auch die beliebte Aktion "welcher Luftballon fliegt am weitesten" wurde durch den Regen beeinträchtigt.

Dritter Escheburger Volkslauf

Der dritte Escheburger Volkslauf vom 26. Juni 2016 ist Geschichte. Es nahmen 134 Läuferinnen und Läufer - aller Jahrgänge teil. Die Teilnahme am Lauf  war schon der erste Sieg. Wer in welcher Klasse wie abgeschnitten hat finden Sie HIER.

Wachwechsel beim ESV

Auf der am 25. Mai stattfindenden Jahreshauptversammlung des ESV standen vor allem die turnusmäßigen Vorstandswahlen auf dem Programm. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde das langjährige Mitglied Stefan Papazoglu gewählt und löst damit Gunther Schrock ab. In ihren Ämter bestätigt wurden hingegen Patrizia Sack (Schriftführerin), Peter Sack (Kassenwart), Ingo Folkers (Jugendwart und Sportwart für die Sporthalle) sowie Anke Tandetzki-Runge (1. Kassenprüferin). Unbesetzt blieben die Positionen des stellv. Schriftführers, des stellv. Kassenwart und des Pressewarts.

Der Bau der Umgehung Geesthacht

rückt anscheinend der Realisierung doch näher als vermutet. Der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr (LBV) kündigt nun erneute Untersuchungen für die geplante, aber umstrittene Trasse an. Mehr finden Sie HIER.

Im 1. Quartal 2016

soll nun endlich die seitens der Stadtwerke Geesthacht schon vor langer Zeit angekündigte Bedarfsumfrage zum Thema "Riotainment" in Voßmoor erfolgen. Dies berichtete der Bürgermeister.

Neues aus der Gemeindevertreter-Sitzung vom 24. Mai. 2016

Rochade in der SPD/CDU-Fraktion durch den Rücktritt des bisherigen 1. stellvertretenden Bürgermeister, Hans Oehr, wurde die SPD/CDU-Fraktion auf der letzten Sitzung der Gemeindevertretung ziemlich durchgeschüttelt. In die Fußstapfen von Hans Oehr tritt als neuer 1. stellvertretender Bürgermeister Frank Lohmeyer. Gleichzeitig nimmt Frank Stülten Hans Oehrs Platz im Gemeinderat ein und wurde vom Bürgermeister als neuer Gemeindevertreter begrüßt. Herr Stülten wird zudem für die SPD/CDU-Fraktion im Bau- und Wegeausschuss mitarbeiten und als stellvertretendes Mitglied im Planungs-und Umwelstausschuss. Als neuer, weiterer Vertreter Escheburgs wurde Dr. Ulrich Riederer in den Amtsausschuss gewählt. Dr. Riederer ist zudem von der SPD/CDU Fraktion als neuer Fraktionsvorsitzender benannt worden und folgt damit auf Gunther Schrock. Mehr lesen Sie HIER.

Neues Gemeindefahrzeug

Der MB-Trac der Gemeinde ist in die Jahre gekommen (ca. 25 Jahre alt) und soll durch ein neues Mehrzweckfahrzeug ersetzt werden. Dies ist eine der größeren geplanten Investitionen im Jahr 2016. Mehr finden Sie HIER.

Umstellung der Hallenbeleuchtung auf LED

Am 24. November 2015 hat der Bauausschuss sich u.a. mit der Beleuchtung der Sporthalle beschäftigt und beschlossen, die vorhandenen Leuchtstoffröhren gegen LED-Austauschröhren zu wechseln. Mehr finden Sie HIER.

Bundesverkehrswegeplan - Umgehung Geesthacht

Der lange erwartete Verkehrswegeplan wurde vorgestellt. Unter vielen größeren Projekten ist die Ortsumgehung Geesthacht nur ein kleineres Vorhaben. Diese Maßnahme wurde aber in den vordringlichen Bedarf aufgenommen und genießt damit Priorität. Einen Bericht dazu - aus der Bergedorfer Zeitung - finden Sie HIER.

Ab April 2016

bietet der ESV neue Kinder-Yoga-Kurse an (Einstieg jederzeit möglich). Mehr finden Sie HIER.

Radtouren im Herzogtum Lauenburg

Willkommen im Radparadies Herzogtum Lauenburg! Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Seen und Wäldern wartet darauf, im Fahrradsattel von Ihnen erkundet zu werden. Romantische Dörfer und schattige Alleen säumen Ihren Weg. Mehr finden Sie HIER. 

Ab März  2016

Im Laufe des Kindergartenjahres werden Plätze für die Halbtagskrippe frei. Anmelden können Sie sich HIER.

Escheburg hilft

Der ehrenamtliche Helferkreis "Escheburg hilft" bittet um Fahrradspenden. Einen Aufruf dazu - in der Bergedorfer Zeitung -  finden Sie HIER.

Ein Jahr danach

In einem Artikel zum Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft - vor einem Jahr (09. Februar 2015) zog die Bergedorfer Zeitung noch einmal ein Resümee. Trauig ist die Aufklärungsquote von derartig gearteten Brandanschlägen. So gab es 2015 laut Bundeskriminalamt rund 900 Übergriffe auf Flüchtlinge, 90 Mal schlugen Brandstifter zu. Als einziger Brandstifter wurde bisher nur der Mann aus Escheburg verurteilt

Nach wie vor,

benötigen die Menschen, die zu uns gekommen sind unsere Hilfe - in jeder Form. Die freiwilligen Helfer der Initiative "Escheburg hilft" freuen sich über jede Art von Unterstützung. Wie Sie helfen können finden Sie HIER. 

Beim Spendenlauf, 

der Escheburger Schüler aus der Grüppental-Schule kamen 2155,50 Euro zusammen. Diese Summe spendeten die Eltern der teilnehmenden Kinder an die Escheburger Asylhilfe "Escheburg hilft". Die Pastorin Frau Rüder, nahm einen symbolischen Scheck von der Schulleiterin Frau Arndt und der Sportfachleiterin Frau Strehlau-Schmidt, entgegen. Mehr finden Sie Hier.

Beim 3. Golfcup der Wirtschaft,

auf der Anlage des Escheburger Golf Clubs, kamen aus Startgeldern und Sponsorenzuschüssen 3.200 Euro für die Flüchtlingsinititive "Escheburg hilft" zusammen. Ein Dankeschön, für diese engagierte Aktion. Mehr lesen Sie HIER.

Kindergarten Escheburger Strolche

Nach der Sanierung der alten Escheburger Schule, können die Kinder Ihre Räume, in der alten Grundschule wieder wieder nutzen. Mit großem finanziellen Aufwand wurde das Gebäude energetisch saniert. Einen Artikel dazu - Bergedorfer Zeitung vom 27. November 2015 - finden Sie HIER. Weitere Informationen zu den Strolchen finden Sie auf der Homepage der Strolche.

Escheburger Jugendfeuerwehr Sieger

Bei der Übungs- und Ausbildungsfahrt der Amtsfeuerwehren konnte die Jugendfeuerwehr aus Escheburg wieder einmal den ersten Platz belegen. Bereits beim Amtswehrfest waren die Escheburger Jungfeuerwehrleute als Sieger hervorgegangen.